Newsroom

Aktuelles rund um, über und von der Skyport-Group


In einem schnell wachsendem und dynamischen Unternehmen wie der Skyport-Group gibt es nahezu täglich neues zu berichten. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten rund um, über und von der Skyport Group.

20 neue Fußbälle für die Kids von der Spielvereinigung Ebermannsdorf


Die Skyport Group wünscht dem Nachwuchs viel Spaß, Erfolg und viele Tore mit den neuen Bällen.

Beim Rückspiel trumpft Lebenshilfe-Team mächtig auf


Sie sind mit Eifer und Fleiß bei der Sache. Kinder und Jugendliche, die wegen physischer oder psychischer Beeinträchtigungen von Einrichtungen der Lebenshilfe betreut werden, kommen einmal in der Woche zum Fußballtraining zusammen. Lange war es für sie jedoch schwer, Gegner für Freundschaftsbegegnungen aus dem regulären Ligabetrieb zu finden. So entstand ein Kontakt zu den Jungs der F-Junioren des SV Gärbershof. Zweimal trafen sie heuer nun schon aufeinander. Das erste Spiel endete noch 16:1 für die F-Juniorenkicker (rotes Trikot). Nun stand das lange ersehnte Rückspiel an. Offensichtlich hat die jungen Lebenshilfe-Fußballer (gelb-grünes Leibchen) nach ihrer Auftakt-Schlappe der Ehrgeiz gepackt und ihr an den Tag gelegter Trainingsfleiß zahlte sich aus. Sie gewannen mit 6:4. Zudem fand sich mit der Firma Skyport für diese Begegnung ein Sponsor, der als Schirmherr fungierte und beiden Teams nach dem Abpfiff eine Brotzeit spendierte. (Quelle: Onetz)

Das Marken-Duo der Skyport Group punktet on- und offline
Skyport Group auf der M.O.W. - Bericht Möbelkultur Online


Die Skyport Group ist einer jener Lieferanten, den es ohne das E-Commerce nicht geben würde. Aus einem früheren Nebengewerbe der beiden Geschäftsführer Daniel Schumacher und Florian Kistner entstand 2006 die Skyport GmbH. Zu dieser Zeit vertrieben die beiden verschiedenen A-, B- und C-Brands über den eigenen Onlineshop sowie über die großen Marktplätze – und das aus dem Stand europaweit. Schnell lernten sie, dass der Möbelhandel in der Internetvermarktung hinterherhinkte. Diese Lücke wussten sie zu füllen und importierten schnell die ersten eigenen Artikel. (weiterlesen ...)